Gerade wenn Sie eine der folgenden Fragen grübeln lässt, sind Sie bei einer Regression / Rückführung richtig:

 

  • warum passiert ausgerechnet mir immer das gleiche?
  • warum gerate ich immer an den falschen Partner
  • warum haben alle anderen viel mehr Glück?
  • warum kann ich sehr schlecht feste Bindungen eingehen?
  • warum zeigen sich wieder und wieder die gleichen Muster und Programmierungen, obwohl ich doch diese lieber heute als morgen ablegen würde
  • warum habe ich nie genügend Geld, obwohl ich ganz gut verdiene?
  • egal wo ich hinkommen- ich bin für andere wie "durchsichtig". Ich werde entweder nicht wahrgenommen oder nicht ernst genug genommen.

 

Schauen Sie auf Ihren Körper.

Symptome, die sich nicht in den Griff kriegen lassen, schreien es quasi heraus: Tu was - es läuft irgendwas falsch in deinem Leben"

 

Gespeicherte Emotionen und Gefühle aus der Vergangenheit, lassen uns, wenn sie unbearbeitet bleiben, in der Vergangenheit buchstäblich kleben.

 

Unser Verstand lebt im heute. Unser Körper jedoch, an die alten Erfahrungen gebunden, bleibt in der Vergangenheit. Das kann uns Angst machen. Und wenn der Mensch Angst hat, macht es ihn klein, unbedeutend, kraftlos. 

 

Ich bin absolut davon überzeugt, dass alte Emotionen, an denen wir aus irgendwelchen Gründen festhalten, uns zu 90% daran hindern, unser volles Potenzial, unser heutiges Leben vollumfänglich anzunehmen und zu leben. 

 

 

Jedes körperliche Symptom, jeder Stress, der sich in unserem Leben zeigt, basiert auf alten Emotionen und Erinnerungen. 

 

Unser Gehirn kann nicht unterscheiden, ob bestimmte Gedankenmuster von uns "gebildet" wurden oder ob sie real erfahren wurden. Dazu ist das Gehirn nicht ausgerüstet. Für unser Gehirn sind alle Gedanken, die wir im Kopf haben real. Also lassen sich auch ganze Gedankenkonzepte, einmal im Kopf, nicht so einfach entfernen. 

 

Rückführung

Regression

  • Alte Wunden aus der Kindheit oder zugefügt in einem vorherigen Leben dürfen endlich heilen
  • Negative Gefühle oder Emotionen, die eine Wurzel in die Vergangenheit haben, aufdecken und ablösen.
  • Emotionen bis zurück in den Mutterleib verfolgen.
  • Verdrängtes darf ans Licht kommen
  • Keine Angst - Sie schauen allem zu wie bei einem Kinobesuch. Sie sind grösstenteils in der Beobachterrolle - und nicht emotional voll dabei.