Auf den Blog gekommen!

Hallo zusammen.

Dieser Blog soll Menschen erfahrbar machen, dass sie kraftvoller, grösser und intensiver leben können.

Macht Euch auf die Reise. Das Abenteuer der Entdeckung der inneren Kraft, der Einzigartigkeit und der Erfüllung wartet auf jeden von Euch.

 

Übernehmt die volle Verantwortung für Euer Leben.

 

Lebt Euer eigenes Leben selbstbewusst und in absoluter Klarheit. Punkt. Und nun los!

 



Der Wandel - wird uns alle betreffen

Man nimmt an, dass, wenn er den 40. Breitengrad erreicht hat, es zum Polsprung kommen könnte. Was das für uns und für die Erde bedeuten wird, kann nur vermutet werden. In jedem Fall wird es ein spektakuläres Ereignis sein, das in die Geschichte eingehen wird.

Zum aktuellen Zeitpunkt befindet sich der Nordpol nämlich schon auf dem 38. Breitengrad, was vermuten lässt, dass sich das Naturereignis noch dieses Jahr zeigen könnte. 
Meine Meinung:Es könnte etwas Derartiges passieren – ja - ich denke aber, dass es eine Frage des Bewusstseinszustandes sein wird, wie wir dieses Naturphänomen wahrnehmen und natürlich auch erleben.  
Dein Bewusstseinszustand bzw. dein Frequenzzustand ist ein Teil, worüber wir im ersten Teil des Workshops sprechen werden, der am Freitag, 21. Januar beginnt.
Der Lichtkörperprozess bzw. die Frequenz auf der Du schwingst, ist das Fundament für ein Leben als Schöpferwesen, das wir in Wahrheit sind. Wir haben es nur vergessen und sind gerade dabei, uns wieder vollständig zu erinnern. 

Sollten Dir meine Worte über Polsprünge und dergleichen gerade Angst machen, dann registriere dies sofort und gehe raus aus dieser Angst. Da Angst ein niedriger Schwingungszustand ist, ist es notwendig, sofort wieder aus der Angst zu gehen und in die Freude und Liebe zu wechseln. Lasse dir also keine Angst machen. Nicht von der Wissenschaft, nicht von meinen Worten oder den Medien.  

Bedenke: Wir wären nicht hier auf der Erde inkarniert, wenn wir nicht diesen Wandel bewusst miterLEBEN wollen würden. 

Zitat von Dieter Broers: "Ich möchte mit aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass es unsere eigene Haltung ist, unsere aufrichtige Einstellung zur Welt, die darüber entscheidet, ob es zu Kataklysmen kommt oder nicht." 

Diese Aussage ist insoweit von immenser Bedeutung, weil das Bewusstsein der Menschen indirekt entscheidet, wie und was auf dieser Erde, unserem Planeten passiert. Es ist also ganz wichtig, dass Du in dieser Zeit ruhig und zentriert bleibst, ganz gleich was geschieht um Dich herum! 

Sei Dir bewusst: Sollte die Erde ihr Gesicht verändern, während und infolge des Wandels, dann wirst du immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Und du wirst gestärkt durch deinen Lichtkörper und deinen Schwingungszustand gut durch diese Zeit kommen. 

 

Eine Hilfe für alle für die kommende Zeit 

Was braucht es für den Eintritt in das angekündigte "Goldene Zeitalter"?  Es ist dein ausdrückliches "JA" und deine "Zustimmung" zu deinem Seelenplan und deiner Inkarnation. Es ist kein Zufall, dass du hier bist!

  • Das heißt, fühle in deine Bestimmung hinein, was will sich verwirklichen?
  • Komme in die Handlung!
  • Abwarten ist jetzt nicht mehr angesagt
  • Löse dich von ANGST und ZWEIFEL. 
  • Lerne zu VERTRAUEN.
  • Aktiviere deinen LICHTKÖRPER.
  • Aktiviere dein 12-CHAKREN-SYSTEM.
0 Kommentare

Du hast mehr Energie, wenn Du in Dir zuhause bist

Was ist Deine tiefste Sehnsucht? Zuhause sein.

1. Warum das so wichtig ist. 
2. Weiter unten findest Du eine kleine Übung dazu

Die menschliche Natur hat sich über einen langen Zeitraum entwickelt und sie ist manchmal mehr als wunderlich. Im Grunde sind wir gut oder schlecht – mit einer Menge Zwischentöne. 

Wir lassen uns gerne in einem Ruhezustand nieder, wenn der Körper nicht durch Hunger, Durst oder Krankheit gestört wird und wenn das Gehirn nicht durch Bedrohung, Frustration oder dem Gefühl des Ausgestossen-seins daran gehindert wird.

Der Ruhezustand ist die fundamentale Basis unseres Daseins und verantwortlich für das Gleichgewicht im System. Der Körper kann sich in diesem Modus quasi selbst “betanken” und reparieren: Der Geist fühlt sich sicher, glücklich und verbunden.

Wie Ihr bereits bemerkt habt, spreche ich nicht von einem physischen Ort, wo sich der Geist glücklich, sicher und verbunden fühlt sondern von einem Zustand. Wenn wir uns von diesem Zustand aus mit der Welt beschäftigen, sind wir mit einem Hintergrundgefühl der Sicherheit, Wohlbefindens und der Verbindung zu anderen Menschen ausgestattet. 

Ganz gleich, wie ver-rückt die Welt gerade ist, wir “schaffen das”. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Freiheit ist verletzt

 

Eine Vision in Bildern. Am Sonntag, 21. Februar 2021, um 6 Uhr morgens übertragen an mich durch Mutter Erde.

Es waren keine einzelnen Bilder sondern eher eine Art „Video“, das sich mir zeigte. Die Szenerie spielte in einer Art Bar, Club oder Ähnlichem. Es gab eine Theke, die nicht lang sondern rechteckig war und die Menschen, die hier ihre Rolle spielten waren innerhalb dieser Theke. Es gab zwar zwei Ausgänge, allerdings wollte offensichtlich keiner der Menschen da raus.

Die Theke, genau wie die ganze Szenerie, waren unordentlich, alles war schmutzig. Flaschen und Gläser lagen zerbrochen am Boden. Überall war es nass von auslaufenden Getränken.

 

Es waren 3-4 Menschen, jüngere Menschen, die ihre Rolle spielten. Sie waren betrunken oder zumindest stark von irgendwas berauscht. Sie handelten auch wie Berauschte. Sie schwankten, fielen hin, lachten über Dinge, über die es normalerweise nichts zu lachen gibt. Ausser den Menschen tauchten plötzlich in dieser rechteckigen Eingrenzung 3 Pferde auf. Zwei weisse und ein braunes Pferd.

Die Menschen schienen sich nicht sonderlich dafür zu interessieren. Sie machten einfach weiter. Sie hatten eine Art von Spass, die man nicht versteht, wenn man aussen vor ist – wenn man eben nicht betrunken oder berauscht ist. Plötzlich begannen die Menschen auf die Pferde „loszugehen“. Nicht bösartig – eher nicht wissend, was sie anrichten würden.

Einer hatte einen Stock in der Hand und schlug damit um sich. Er traf eines der weissen Pferde und dieses floh sofort, indem es über die mächtig hohe Theke sprang. Mit einem Satz war es weg.

 

Das andere weisse Pferd versteckte sich in einer Ecke – aber es gab hier keinen Platz, an dem es sich verstecken konnte. Ein Mensch schlug einfach um sich und verletzte es leicht und es blutete. Damit floh auch das zweite weisse Pferd und übrige blieb der Braune.

mehr lesen 0 Kommentare

Finde Deinen Leitstern

Jeden Tag hören wir über die Medien tausende "Stimmen", die uns förmlich anschreien: Komm her. Hör mir zu. Nein, hör mir zu. Ich sage die Wahrheit – nein ich sage sie. Kaufe das. Schau her und hör Dir das an. Bevorzuge dies und das.… laberlaberlaberlaber.

 

Das kann ganz schön stressig sein. Vielleicht verlieren wir uns sogar in diesen oft negativen Meldungen und bleiben dadurch an Dingen hängen, die eigentlich gar nicht wichtig sind und uns nur  wertvolle Lebenszeit stehlen. Deshalb ist es ungemein hilfreich, einen Leitstern zu haben, der durch das Chaos leuchtet und uns den Weg durch das Dickicht des so wahnsinnig wichtigen Wirrwarrs weist.

 

Die Praxis: Finde deinen Leitstern

Ein wichtiger Teil Deines Wohlbefindens liegt darin, nicht tagtäglich von allem, was auf Dich hereinbricht, von Deinem Weg geschubst zu werden. Allein wichtig ist, dass Du konzentriert Deinen Weg gehst, auch wenn Du das Gefühl hast, die Welt um Dich herum spielt gerade ver-rückt!

 

Warum ist es wichtig, einen Leitstern zu haben

mehr lesen 0 Kommentare