Auf Deutsch: Augenbewegungs-Desensibilisierung und Wiederaufarbeitung.

 

Ursprünglich eingesetzt bei Traumatisierten Patienten wird EMDR heute in einem breiteren Wirkungsspektrum eingesetzt.

 

Zum Beispiel:

  • Ängste
  • Phobien
  • Blockaden
  • Coaching-Bereich
  • Schmerztherapie
  • Sexualstörungen 
  • Trauer

EMDR kann als Therapiemethode eingesetzt werden oder als sehr wirkungsvolles Spezialwerkzeug, welches bei Bedarf gezielt zur Bearbeitung einzelner Themen eingesetzt wird. 

EMDR

Eye Movement Desensitization and Reprocessing

EMDR wird eingesetzt bei Traumata, Coaching, Ängste, Phobien, Schmerztherapie, Sexualstörung, emotionale Blockaden,

Wie funktioniert EMDR:

 

Entwickelt von Dr. Francine Shapiro, basiert EMDR auf der Beobachtung, dass sich psychische Belastungen verringern, wenn die Augen schnell und rhythmisch bewegt werden und dabei an ein belastendes Ereignis gedacht wird. 

Bei einem Menschen mit z.B. einer einzelnen Blockade oder einem einzelnen Thema reichen meist wenige Sitzungen um ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen.